Autokatalog
Kategorien

1998 – 2010 Bentley Arnage

Im Jahr 1998 präsentierte Bentley mit dem Arnage das letzte Modell, welches noch gemeinsam mit Rolls Royce entwickelt wurde.

Bentley galt schon immer als sportlicher Rolls Royce, und der Arnage setzte diese Tradition fort. Zuerst kam der Arnage Green Label, dann die noch sportlichere Version, der Red Label.

(c) Bentley

2002 änderte Bentley die Bezeichnung auf Arnage R bzw. RL für die Langversion des Arnage. Mit dem Bentley Arnage T kam dann eine noche stärkere Version auf den Markt.

Im Jahr 2004 gönnte Bentley dem Arnage ein großes Facelift, welches ihn dann luxuriöser machte, immerhin hatte man zu diesem Zeitpunkt mit dem Continental GT schon einen noch sportlicheren Bentley im Programm.

Auf Basis des Arnage kamen auch der offene Azure und das Coupe Brooklands auf den Markt.

Technische Daten:

Typ NameTyp MotorBaujahr vonBaujahr bisNeupreis abMotorZylinderHubraum in ccmLeistung PSLeistung KWMax.Drehm. bei U/MinV-Max0-100 km/hVerbrauchCO2LängeBreiteHöheRadstandGewicht
ArnageR19982010331.280Benzin86761456336875/18002705,819,5465539190151311,62585
ArnageRL20012010383.380Benzin86761456336875/1800270619,5465564190151336,62655
ArnageT20022010348.280Benzin867615073731000/32002885,519,5465540190151311,62585

Bilder:

Buchtipps: 


Werbung
Teilen
Impressum