Autokatalog
Kategorien

2006 – 2014 Infiniti G Limousine

Im Jahr 2006 präsentierte Infiniti die neue G-Reihe, den Start machte die Limousine, das Coupe folgte 2007, ein Cabrio 2009.

Mit der G-Reihe kämpft Infiniti im Luxussegment gegen BMW, Mercedes und Co. In den USA ist die Nissan-Nobelmarke auch sehr erfolgreich und kann sich gut gegen die Konkurrenz behaupten.

(c) Infiniti

In Europa ist Infiniti erst seit 2009 aktiv und tut sich schon schwerer. Mit ein Grund ist, dass für die G-Reihe nur ein V6 Benzinmotor verfügbar ist, der bei uns nicht so großen Anklang findet, da er zu viel Leistung hat und somit zu teuer ist.

Dafür haben die Kunden die Wahl zwischen Heck- oder Allradantrieb, ein Extra, welches in der Mittelklasse nicht überall erhältlich ist. Anfang 2010 hat die G-Reihe ein kleines Facelift erhalten, was bei der Limousine vor allem an den neuen Nebelscheinwerfern und dem neuen Kühlergrill zu erkennen ist.

Im Jahr 2014 wurde die G Limousine vom Markt genommen, der Q50 ist als Nachfolger präsentiert worden.

Relevante Artikel:

Technische Daten:

Typ NameTyp MotorBaujahr vonNeupreis abMotorZylinderHubraum in ccmLeistung PSLeistung KWMax.Drehm. bei U/MinV-Max0-100 km/hVerbrauchCO2LängeBreiteHöheRadstandGewicht
G Limousine3,7 V6200644.500Benzin63696320235360/52002505,810,6248477,51771452851709

Bilder:

Werbung
Impressum