Autokatalog
Kategorien

1962 – 1978 Alfa Romeo Giulia

Mit der Giulia präsentierte Alfa Romeo im Jahr 1962 ein Nachfolgemodell der Giulietta.

Alfa Romeo hat mit der Giulia die Zusatzbezeichnung „Berlina“ für die Limousine weg gelassen. Das neue Kompaktmodell sollte eine neue Ära beginnen und zählt auch heute noch zu den bedeutendsten Alfa Romeo-Modellen.

(c) Alfa Romeo

Die Giulia profitierte vor allem von der weiten Palette an Motoren und Ausstattungslinien, die Bandbreite reichte von der normal ausgerüsteten Limousine mit 1,3 Liter Basismotor bis zur sportlichen „TI“-Version mit 1,6 Liter-Motor.

Im Laufe der langen Produktionszeit erhielt die Giulia auch immer wieder kleinere Facelifts und andere Motoren.

Technische Daten:

Motoren: 1,3 Liter bis 1,6 Liter, 4 Zylinder und 1,8 Liter, 4 Zylinder Diesel

Leistung: 48 PS bis 112 PS

Länge: 418 cm

Bilder:


Buchtipps: 


Werbung
Teilen
Impressum