Autokatalog
Kategorien

2011 – 2015 Kia Optima

Im Jahr 2011 startete die dritte Generation des Kia Optima, die ab 2012 auch in Europa angeboten wurde.

Die Mittelklasse-Limousine von Kia kam im Jahr 2011 in dritter Generation auf den Markt. Das Design folgte dabei der neuen Kia-Designsprache und überzeugte von Start an mit einer äußerst dynamischen Form.

(c) Kia

Der Optima kann dabei als Meilenstein in der Firmengeschichte gesehen werden, da er nicht nur beim Außendesign, sondern auch im Innenraum und bei der Technik ordentlich an Format gewonnen hat. Die Plattform teilt sich der Optima mit dem Hyundai Sonata bzw. i40.

Erstmals wurde die 3. Generation des Optima auch mit einem Hybrid-Antrieb angeboten. Im Jahr 2012 kam der Optima auch nach Europa, wo er den Magentis ablöste. Für den europäischen Markt hat Kia das Fahrwerk adaptiert und auch eine Dieselmotorisierung ins Programm genommen. Für das Modelljahr 2014 hat Kia dem Optima ein Facelift spendiert.

Im Jahr 2015 ist die vierte Generation des Optima gestartet. 

Relevante Artikel:

Technische Daten: 

Typ NameTyp MotorBaujahr vonNeupreis abMotorZylinderHubraum in ccmLeistung PSLeistung KWMax.Drehm. bei U/MinV-Max0-100 km/hVerbrauchCO2LängeBreiteHöheRadstandGewicht
Optima EU1,7 CRDi201228.490Diesel41685136100330/2.000 - 2.50020210,34,9128484,5183145,5279,51523
Optima US2,4 Liter201121.000 US$Benzin42359200147181/4.250
Optima US2,0 Turbo2011Benzin41998274201269/4.500

Bilder:

Werbung
Impressum