Autokatalog
Kategorien

1968 – 1992 Jaguar XJ

Im Jahr 1968 hat Jaguar mit dem XJ ein neues Topmodell auf den Markt gebracht.

Der Jaguar XJ ist im Jahr 1968 als neue Nobellimousine der britischen Marke präsentiert worden. Sein Design wirkte sehr grazil und elegant, dabei aber auch überaus dynamisch.

(c) Jaguar

(c) Jaguar

Die Verwandtschaft zum Vorgängermodell blieb dennoch erhalten. Im Laufe der Produktion hat sich der XJ aber immer weiter entwickelt.

Von 1968 bis 1973 war der XJ Series I erhältlich, von 1973 bis 1979 der XJ Series II und von 1979 bis 1992 der XJ Series III, wobei schon 1986 mit dem XJ 40 ein Nachfolger auf den Markt gekommen ist.

Dieser war jedoch nicht mit einem V12-Motor ausgerüstet und daher blieb der XJ Series III noch bis 1992 mit 12-Zylinder-Motor im Programm.

Die Änderungen zwischen den Serien sind dabei immer nur sehr dezent gewesen, der XJ wurde aber im Zuge der Facelifts immer eleganter.

Technische Daten: 

Motoren: 2,8 Liter bis 4,2 Liter, 6-Zylinder und 5,3 Liter, 12-Zylinder

Leistung: 142 PS bis 295 PS

Länge: 481 cm bis 494 cm

Bilder:

 

Werbung
Impressum